Dag Hammarskjölds Backåkra

UN-Generalsekretär Dag Hammarskjöld nahm John Lennon beim Wort – bereits ein Jahrzehnt bevor dieser sein Friedensgedicht verfasste. Der Frieden gab unterdessen keiner dieser beiden Friedenstauben eine Chance, denn beide starben vor ihrer Zeit. Dag Hammarskjöld kam 1961 bei einem Flugzeugunglück ums Leben und  hinterlieβ  u. A. Backåkra. Der Hof hat sich inzwischen zu einem Ort entwickelt für alle, die ihm gedenken und denken – Give peace a chance.
Dag Hammarskjöld
 

Hierher pilgern jedes Jahr Tausende von Touristen aus der ganzen Welt, ein Beweis dafür, dass die Erinnerung an ihn fortlebt. An seinem 100. Geburtstag am 29. Juli 2005 wurde ihm zu Ehren eine unvergessliche Gedenkfeier auf der Heide nicht weit vom Meer gehalten. Unter den Gästen befanden sich Staatsober-häupter und Vertreter aus der ganzen Welt.

 Backåkra


Der südliche Teil des Hofes wird von den Mitgliedern der Svenska Akademien, der der Schriftsteller und Übersetzer Dag Hammarskjöld angehörte, als Sommerunterkunft genutzt.

 


Zum Hof gehören 30 ha Land, um das Hammarskjöld sic
h intensiv kümmerte. Hier wurde zu seinem Gedenken ein Meditationsplatz angelegt, ein Ort der heute sowohl für Trauungen als auch für Taufen sehr beliebt istDer Meditationsplatz

 


Die traditionelle Mittsommerfeier lockt jedes Jahr mehrere tausend Menschen an. Kinder und Erwachsene von nah und fern kommen mit ihren Picknickkörben zum Tanz um den Mittsommerbaum.



 

Addresse

Stiftelsen Dag Hammarskjölds Backåkra

Besöksadress:
Backåkravägen 73
271 77 LÖDERUP

Stiftung Dag Hammarskjölds Backåkra

Dag Hammarskjölds Backåkra-Stiftung übernimmt Backåkra vom Schwedischen Touristenverband (STF)

Die Stiftung Dag Hammarskjölds Backåkra wurde gegründet von der Schwedischen Akademie, dem Schwedischen Touristenverband (STF) und der Vereinigung der Familie Hammarskjöld mit dem Ziel, Backåkra auch weiterhin im Sinne Dag Hammarskjölds zu führen.

Die Stiftung hat das Eigentumsrecht für Backåkra übernommen und hat die Aufgabe, Backåkra und dessen Betrieb zu verwalten sowie Friedens- und Konfliktforschung, menschliche Rechte und weitere Forschung im Sinne Dag Hammarskjölds zu fördern.

Zukünftig wird Backåkra für Museums- und Konferenzbetrieb im Sinne Dag Hammarskjölds genutzt werden.

Die Stiftung wird im Herbst 2016 mit einer Renovierung Backåkras beginnen und es ist geplant, diese Mitte 2017 abzuschließen.