Strände und Schwimmen

Wir sehen uns am Strand!

Nirgendwo sonst in unserem Land dürfte dies so selbstverständlich sein, wenn man an Ystads fast 40 km lange, weiβe Sandsstränden denkt, die das ganze Jahr über mit ihrer Schönheit locken.

 

 

Es fängt schon im Zentrum an – Ystad ist eine der wenigen Städte in Schweden, die mitten in der Stadt einen Sandstrand haben – zwischen der Marina und dem  Wohngebiet Gjuteriet.

In dem kleinen Ort Svarte, 6 km westlich von Ystad, kann man direkt vom Steg hüpfen.

Stranden vid Marinan

Stranden vid FritidsbarenYstads Sandskog

 

Östlich der Stadt liegt Ystads Sandskog, wo das Strandleben schon seit mehr als 100 Jahren existiert. Der Wald wurde auf Anraten Carl von Linnés angelegt, um die Stadt gegen Sand-stürme zu schützen. Heute ist er teilweise mit Sommerhäusern, Cafés und Restaurants bebaut. Dies war auch einer der Vorzeigeplätze der Freizeitausstellung 1936.

 

Der Strand von Sandskogen mit seinen langen Stegen wird von vielen geschätzt, ebenso die Beachvolleyfelder, der Spielplatz und die Boulebahn. Hier befindet sich auch die 3 km lange Strand-promenade mit malerischen Ba-dehütten, welche ein fast süd-europäisches Badegefühl ver-mitteln. Im Winter trifft man hier an einem sonnigen Sonntag fast ebenso viele Menschen wie im Sommer.

Folgt man der Küste in östlicher Richtung, liegen die Strände wie eine Perlenkette. Bei Hammars Backar und Kåseberga, erhebt sich die Küste imposant, bei Backåkra, versteckt sie sich im Laubwald. Überall jedoch bleibt ein kleiner Streifen Strand sicht-bar.

Ein FKK Strand liegt westlich von Nybrostrand und in Hagestads naturreservat,
westlich des Tygeflusses.

Sandhammaren
Poolen vid Ystads Djurpark

 

Freibäder und Schwimmbecken
Das beheizte Salzwasserbecken in Nybrostrand hat den ganzen Sommer über geöffnet, und Ystads Schwimmhalle, Ystad Arena, das ganze Jahr.

 

Der Zoo bei Skårby, Ystad Djurpark, besitzt zwei Schwimmbecken im Freien. Beide sind den ganzen Sommer über geöffnet 

Sicherer Badepass

 

Willkommen am Strand in nächsten Sommer!

Wir in Ystad haben ja einige der schönsten Strände Schwedens, doch auch wenn wir für alle Platz haben, kann es an anderen Stellen eng werden. Wir denken dabei an die Rettungswege vom Österleden zum Strand in Sandskogen hinunter. Stellen Sie Ihr Auto nicht dort ab, denn bei einem eventuellen Unfall muss der Rettungsdienst mit seinen Fahrzeugen zum Strand hinunterkommen – zu Ihrer eigenen Sicherheit.

Wie wäre es, stattdessen mit dem Fahrrad oder Bus zum Strand zu fahren? Bei uns in Ystad stehen nicht weniger als drei Radwege zur Auswahl! Einer in Sandskogen, einer entlang des Österleden und einer am Strand entlang. Wussten Sie, dass auch drei Buslinien zur Auswahl stehen: die Linie 5, 322 und 570? Um es Ihnen einfacher zu machen haben wir einen gemeinsamen Sommerfahrplan erstellt, auf dem Sie sehen können, wann und wie die Busse zum Strand fahren und wann von dort weg. Falls Sie unsicher sind, wie man für die Fahrt bezahlt, wenden Sie sich bitte telefonisch an Skånetrafiken unter 0771-77 77 77.

Für jene, die unbedingt mit dem Auto fahren müssen, haben wir auch in diesem Jahr den „Schotterparkplatz“ am Sandskogens Idrottsplatz geöffnet. In diesem Sommer verlängern wir die Parkzeit bis 20:00 Uhr jeden Abend.

Die Gemeinde Ystad wünscht Ihnen einen schönen Sommer!

 

 

Publicerad 2011-11-14, Uppdaterad 2019-09-26